FISSURENVERSIEGELUNG


Unter Fissurenversiegelung versteht man das Auffüllen der tiefen Einziehungen – Furchen und Grübchen - an den bleibenden Backenzähnen.

Auch bei Milchzähnen ist es sinnvoll die Backenzähne zur Kariesvermeidung zu versiegeln.

Da die tiefen Einziehungen für die Borsten der Zahnbürste nicht zugänglich sind, stellen diese ein bedeutendes Kariesrisiko dar! Die Karies breitet sich vom Fissurengrund unterminierend und schwer erkennbar aus.

Nach dem Reinigen und Vorbereiten der Zahnoberfläche wird in einem speziellen Verfahren ein dünnfließender Kunststoff auf Komposit-Basis aufgetragen. Damit werden die tiefen Krater in den Backenzähnen versiegelt und es können sich keine Speisereste und Bakterien mehr an diesen für die Zahnbürste unzugänglichen Stellen festsetzen.